Personalisierte Textiletiketten
Hangtags & mehr

Erzielt die nächste Stufe an Professionalität mit unseren Textilpflege Etiketten!

 

Mein Etsy Shop beinhaltet hauptsächlich gesteppte Kissenbezüge. Ich liebe es, die traditionelle Patchwork Technik mit modernen Farben und Mustern zu kombinieren. Ich will, dass meine Werke benutzt und geliebt werden, und nicht nur so rumliegen. Dazu ist es wichtig, den Käufern gute Pflegehinweise mitzugeben.

 

 

Der beste Weg, um zu versichern, dass die Käufer liebevoll mit den Produkten umgehen werden, ist es, ein Textilpflegeetikett hinzuzufügen. Natürlich könnt ihr diese Hinweise auch in der Produktbeschreibung bei Etsy reinschreiben, allerdings schaut da nicht jeder Käufer nach, vor allem, wenn es sich um ein Geschenk handelt.

 

 

Es ist außerdem wichtig, ein solches Etikett anzubringen, weil es dem Produkt einfach ein professionelles Finish verleiht. Die beste Kombi ist und bleibt: Ein Textilpflegeetikett + Ein gewebtes Etikett mit Markenname oder Logo + Ein Hangtag oder personalisiertes Dekoband für das Packaging (Dazu bald mehr im Shop!). Un professionell gefertigtes Produkt ist für den Käufer eine Garantie an Langlebigkeit und Qualität, die nicht zu unterschätzen ist. Der erste EIndruck zählt nun mal am meisten, vor allem, wenn ihr eure Marke eigenständig durchsetzen wollt!

 

Ich habe die bedruckten Textilpflegelabels ausgewählt. Es ist echt ein Kinderspiel, sie mit dem Wunderlabel Tool selbst zu gestalten. Man kann bis zu 5 Symbole auswählen. Die Webseite klärt euch im Detail über die Bedeutung aller Symbole auf (zum Beispiel “kalt waschen” oder “nicht bleichen”).

 

Man kann sogar Text unter die Symbole hinzufügen. Ich habe bei meinen eigenen Klamotten nachgeschaut: Viele Etiketten haben noch zusätzlich Text darunter. So können die Anweisungen noch präziser gemacht werden und eure Produkte werden noch sorgfältiger behandelt. Meine Kissenbezüge existieren zwar in vielen unterschiedlichen Motiven aber bestehen alle aus dem gleichen Material. Daher steht bei mir noch drauf “100% Baumwolle mit Polyester Zipper” und darunter “sorgfältig waschen”.  

 

 

Es ist Kinderleicht, diese Labels anzubringen: Man muss sie in zwei Teile falten und entlang der Nahtzugabe nähen. Da die Labels innen versteckt sind, habe ich zur Kontrastierung einen schwarzen Faden benutzt. Man kann aber selbstverständlich auch weißen Faden nehmen, um die Naht zu verbergen. Vergesst nicht, am Anfang und am Ende der Naht einen Steppstich zu machen und fertig ist das Etikett. Ich benutze Klammern oder Nadeln, um das ganze gerade zu halten: So sehen eure Produkte viel professioneller aus.

 

 

District Coverup hat seinen Sitz in Washington DC. Ich versuche, diese Stadt durch meine Motive und Farben zu ehren und hoffe, es gelingt mir. Ob DC Flaggen Bezüge oder historische Stadtkarten… Bei mir findet ihr das alles und es wurde sogar in der Stadt selbst mit Liebe gemacht. DC ist zwar eine politische Hauptstadt, aber auch eine Stadt voller Menschen, Nachbarn, Häusern…Und voller Künstler!

 

 

Immer noch am zögern, ob ihr Textilpflegeetiketten verwenden solltet ? Besucht doch unseren Shop und überzeugt euch selbst! Bleibt dran, die Teile 2 und 3 dieser Blogpostserie sind bald online!

Autor: Tighe Flanagan

SaveSave

Schreibe einen Kommentar