Schließen ×

Sprache

Deutsch DE
flag_de
Englisch
Deutsch
Français
Español
Italiano
Nederlands
Polski
Portugalski
日本 ( Japanese )
Svenska

Wähle die gewünschte Währung

Von Wunderlabel am 05/30/2022

Unternehmertyp: Test

Bin ich ein Unternehmertyp?

Wenn du ein DIY-Liebhaber bist, spielst du vielleicht mit dem Gedanken, dich selbstständig zu machen und deinen Hobby zu einer Einkommensquelle zu machen. Vielleicht hast du schon eine Geschäftsidee und weisst, welche Produkte du anbieten kannst und wie du sie vermarkten wirst. Aber die entscheidende Frage ist, die man an sich stellen soll: “Bin ich ein Unternehmertyp?”. Ob du tatsächlich ein Unternehmertyp bist, ob du gewisse Fähigkeiten und persönliche Eigenschaften dafür hast, helfen wir dir, das herauszufinden. 

Persönliche Voraussetzungen als Unternehmer

Damit dein Businessplan langfristig funktioniert, musst du unternehmerisches Denken beherrschen. Das heisst:

- Ziele setzen
- klare Entscheidungen treffen
- die Folgen vorhersehen
- strategisch planen
- auf Marktveränderungen reagieren
- Probleme lösen
- Risiken eingehen
- Verantwortung übernehmen

Bist du bereit, all diese Aufgaben zu übernehmen? Hast du eine unternehmerische Denkweise? Wenn du gerade von der Idee inspiriert bist, dein eigenes Unternehmen zu gründen, werden diese Fragen  logischerweise mit “Ja” beantwortet, aber du musst verstehen, was genau dahinter steckt.

Bist du den körperlichen Anforderungen der Selbstständigkeit gewachsen?
Man sagt: “ Wer selbstständig ist, arbeitet selbst und ständig”. Und das ist wahr! Als Selbstständig verzichtet man oft auf Urlaub, man arbeitet besonders in den ersten Jahren überdurchschnittlich viel, auch abends, an Wochenenden und Feiertagen. 

Bist du kritikfähig oder lässt du dich dadurch verunsichern? 
Wichtig ist auch, dass du Kritik als Chance zur Verbesserung nimmst, und nicht als Grund, um aufzugeben. Oft ist der Erfolg erst einige Zeit später sichtbar, darum ist Geduld eine wichtige Eigenschaft für den Unternehmer. 

Kennst du deine persönlichen Grenzen und deine Leistungsfähigkeit?
Als Unternehmer musst du viel Zeit und Nerven investieren, aber es ist wichtig, eine gute Work-Life-Balance zu schaffen.

Fachliche Voraussetzungen als Unternehmer

Hier sollte man sich die Fragen stellen, ob man die fachliche Kompetenz in einem bestimmten Bereich hat, um ein Unternehmen zu gründen und zu führen.

Welche fachlichen und kaufmännischen Stärken hast du?
Es geht vor allem um gute Kommunikationsfähigkeit, Zahlenaffinität, Lernbereitschaft, Organisationstalent.

Passen deine bisherigen beruflichen Erfahrungen zu deinem Gründungsvorhaben zusammen?
Wenn du schon Erfahrung im relativen Bereich hast, kennst du auch alle Fallstricke, was sicherlich zu deinem Vorteil ist.

Bist du mit Marketing und Vertrieb vertraut?
Egal, wie schön dein Produkt ist, es wird nichts ohne Marketing! Eine richtige Marketingstrategie entwickeln ist entscheidend für den Erfolg deines Unternehmens.

Finanzielle Herausforderungen  als Unternehmer

Es kommen bestimmte initiale Kosten bei der Gründung auf, darum ist es nicht verkehrt, gewisse finanzielle Rücklagen zu besitzen. Im Idealfall musst du die Möglichkeit haben, deinen Lebensunterhalt in den ersten paar Monaten weiterhin zu bezahlen. Darüber hinaus solte man einen Plan B haben, falls man durch eine falsche Kalkulation doch mehr Geld braucht, um das Unternehmen voran zu bringen.

Mache einfach einen Unternehmenstyp-Selbsttest (mit jeder Suchmaschine leicht online auffindbar), um zu erfahren, ob du ein Unternehmen aufbauen und führen kannst.

Mit dem Wunderlabel-Newsletter nichts mehr verpassen! 


Möchtest du über die neuen kreativen Anleitungen, Tipps und Inspirationen von uns informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter und profitiere unter anderem von unseren heißen Aktionen!