Schließen ×

Sprache

Deutsch DE
flag_de
Englisch
Deutsch
Français
Español
Italiano
Nederlands
Polski
Portugalski
日本 ( Japanese )
Svenska

Wähle die gewünschte Währung

Von Wunderlabel am 02/07/2022

Cosplay Kostüme nähen

Cosplay Kostüme nähen » mehr als nur ein Hobby

Was ist Cosplay?

Der Begriff „Cosplay“ stammt aus dem Englischen - es ist die Kurzform für „Costume Play“, also Kostümspiel. Cosplay ist ein Hobby, bei dem sich Menschen, so original wie möglich, als ein bestimmter Character verkleiden.
Es werden fiktive Charaktere aus diversen Genres nachgestellt:
- Anime (Zeichentrickserien- und filme aus Japan, oft basierend auf Manga)
- Manga (Japanische Comics)
- Videospiele
- Filme / Serien
- Comics
- usw
Laut CosBase gibt es allein in Deutschland 15.000 Cosplayer.

Wie ist Cosplay entstanden?

Zum ersten Mal sah man ein Cosplay auf der ersten Worldcon (Science Fiction Convention) 1939 in den USA. Der Science Fiction Verfasser Forrest J. Ackerman trug dort  ein selbst kreiertes Kostüm, welches vom Film „Things to Come“ inspiriert wurde.
Die ersten Anime / Manga inspirierten Cosplays gab es nach den 70er Jahren in den USA. In Japan wurde Cosplay erst in den 80ern populär dank Filmregisseur Nobuyuki Takahashi. Er besuchte 1984 die Worldcon und war so beeindruckt von den Cosplayern, dass er in Japan im Magazin „MyAnime“ darüber berichtete.
In den 90ern gab es einen Anime und Manga Boom in Japan, wodurch auch Cosplay immer mehr Popularität gewonnen hat.
Heutzutage hat sich Cosplay auf der ganzen Welt zu einem beliebten Hobby entwickelt. USA und Ostasien sind die Spitzenreiter; in Europa haben besonders Frankreich, Italien und Großbritannien eine große Cosplay Community.

Was machen Cosplayer?

Im Gegensatz zu Kostümierten an Fasching bzw. Karneval, verkleiden sich Cosplayer nach speziellen Charakteren und nach konkreter Vorlage. Zu diesem Hobby gehört, die entsprechenden Kostümteile, soweit es möglich ist, selbst zu fertigen. Beispielsweise sind Perücken und Kontaktlinsen schwer selber zu machen und werden deswegen oft fertig gekauft.  Man kann aber auch fertige Kostüme kaufen, oder fertige Kostüme weiter aufwerten.

Cosplay Kostüme nähen

Cosplay ist eine Kunst der Perfektion, denn das Ziel ist es, ein Ebenbild der Vorlage zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen, stecken Cosplayer sehr viel Zeit und Aufwand in ihre Kostüme mit sehr viel Liebe zum Detail.

Zu einem guten Cosplay gehört (abhängig vom Charakter):
- Kleidung
- Perücke
- Kontaktlinsen
- Aufwändiges Makeup
- Accessoires wie Schmuck
- Selbstgebastelte Waffen (oft aus Holz, Papiermache, Styrodur usw.)

Warum macht man Cosplay?

In erster Linie ist es ein kreatives Hobby für jedes Alter, das Spaß macht und Menschen miteinander verbindet. Man kann alleine basteln, aber auch zu zweit oder in Gruppen an einem Kostüm arbeiten. In der Gruppe macht es sogar noch mehr Spaß.
Die meisten betreiben es als Hobby, es gibt aber auch Cosplayer, die sich auf nationalen und internationalen Wettbewerben messen. Außerdem gibt es Cosplay Stars, die zu TV Shows eingeladen werden oder Charaktere synchronisieren und besonders beliebt sind in sozialen Medien. In Deutschland ist beispielsweise Annie the Duck eine sehr beliebte Cosplayerin. 

Kann man mit Cosplay Geld verdienen?

Es gibt viele Möglichkeiten, mit Cosplay Geld verdienen:
- Alte Cosplaystücke verkaufen
- Fotos im Cosplay verkaufen
- Kostüme im Auftrag anderer fertigen
- usw.

Cosplays werden selten im Alltag getragen, sondern hauptsächlich auf entsprechenden Messen und Conventions. Manche fertigen ihre Kostüme auch speziell für Cosplay Wettbewerbe an, welche oft bei den Conventions stattfinden. Die größten Conventions für Cosplayer in Deutschland:

Cosplayer Conventions

Stadt

Anzahl der Besucher

Gamescom

Köln

ca. 375000

Manga-Comic-Convention

Leipzig

ca. 105000

DoKomi

Düsseldorf

ca. 80000

Comic Con

Stuttgart

ca. 50000

AnimagiC

Mannheim

ca. 28000

Connichi

Kassel

ca. 27000


Was sind die beliebtesten Cosplay Kostüme?

Je nach Genre gibt es einige Charaktere, die besonders gerne für ein Cosplay ausgesucht und oft auf Messen gesichtet werden:
- Superhelden: Harley Quinn, Spiderman, Deadpool, Joker
- Anime: Sailor Moon, Ash Ketchum (Pokemon), Zero Two (Darling in the Franxx), Naruto
- TV Charaktere: Harry Potter, Doctor Who, Daenerys Targaryen (Game of Thrones), Pennywise (ES)
- Videospiele: D. Va (Overwatch), Link (Zelda), Lara Croft (Tomb Raider), Mario (Super Mario).

Obwohl Deutschland eine große Cosplay Community hat ist es dennoch relativ schwer hier gute und hochwertige Kostüme zu erhalten. Viele Shops liefern aus dem Ausland oder bieten nur billig verarbeitete Kostüme und Accessoires an. Cosplayen ist an sich schon ein eher teures Hobby und die Cosplayer sind bereit, für schöne und qualitativ hochwertige Stücke einen guten Preis zu bezahlen, um den Charakter so detailgetreu wie möglich abzubilden. Dies bietet für Nähkünstler*innen die Chance, Cosplayern seriöse Kostüme und Accessoires zu verkaufen, wovon beide Parteien profitieren.

Wie kann man Cosplay Kostüme mit Wunderlabel personalisieren? 

Damit selbstgemachte Kostüme einzigartig und seriös aussehen, kann man sie mit Labels & Hangtags von Wunderlabel personalisieren. Die Etiketten und Hangtags mit deinem eigenen Text oder Logo können ganz einfach in unserem Online Konfigurator designt werden. Sie geben deinen handgefertigten Kostümen und Accessoires den letzten Schliff!

Mit dem Wunderlabel-Newsletter nichts mehr verpassen! 


Möchtest du über die neuen kreativen Anleitungen, Tipps und Inspirationen von uns informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter und profitiere unter anderem von unseren heißen Aktionen!