Schließen ×

Sprache

Deutsch DE
flag_de
Englisch
Deutsch
Français
Español
Italiano
Nederlands
Polski
Portugalski
日本 ( Japanese )
Svenska

Wähle die gewünschte Währung

Von Wunderlabel am 11/07/2022

DIY Weihnachtsbaumdecke

DIY Weihnachtsbaumdecke - Kostenlose Nähanleitung

Hat dein Tannenbaum eine Weihnachtsbaumdecke oder einen Weihnachtsbaumrock? Wir von Wunderlabel haben nämlich überlegt, wie wir unsere Tanne unten beim Fuß verschönern und die Christbaumhalterung verstecken können. Es gibt dazu eine tolle Lösung -  eine Christbaumdecke. Man muss sie gar nicht kaufen. Hier findest du eine Anleitung, wie du die Weihnachtsbaumdecke selbst nähen kannst.

Welcher Stoff eignet sich für eine selbstgenähte Weihnachtsbaumdecke?
Theoretisch könnte man jeden Stoff für eine Weihnachtsbaumdecke nehmen. Baumwollstoff hat aber einige Vorteile. Mit dem Baumwollstoff kann man hübsche Applikationen zaubern. Es stehen wunderschöne Stoffmuster zur Weihnachtszeit zur Verfügung. Außerdem lässt sich der DIY Christbaumrock einfacher nähen. 

Wie groß soll ein Weihnachtsbaumteppich sein?
Die Größe eines Weihnachtsbaumteppichs hängt von der Größe des Baumes ab. Der optimale Durchmesser könnte zwischen 90 - 120 cm variieren.

Material, um Weihnachtsbaumdecke zu nähen

- 2 Stoffe aus Baumwolle mit Weihnachtsmotiv. Je nach Größe der Decke, ggf. Maß des Stoffes ausnützen (110 cm im Durchmesser z. B.)
- Bänder passend zu den Stoffen, um Schleifen zu binden
- Nähfaden
- Webetikett Standard mit Glitzertext

Anleitung “Weihnachtsbaumdecke”

1. Um eine Weihnachtsbaumdecke zu nähen, sollte man beide Stoffe zunächst in die Hälfte legen und nochmals quer halbieren. Somit liegt die Ecke mit beiden Bugseiten unten.

Stoffe falten

2. Mit Lineal und Stift von der Ecke unten links aus gemessen den möglichst größten Radius anzeichnen. Dabei Stück für Stück von der Ecke aus wie ein Zirkel das Maß anzeichnen.  

Radius anzeichnen

3. Nachdem der Radius gezeichnet wurde, können die Stofflagen zusammen zugeschnitten werden. Ggf. Ränder nochmals korrigieren. 

Stoffe zuschneiden

4. Wenn die Teile zugeschnitten sind, dann sieht es in etwa so aus. 

Zugeschnittene Stoffe

5. Nun muss noch die Rundung für den Baum ausgeschnitten werden. Dabei von dem Bug aus 7 bis 8 cm im Radius anzeichnen und ausschneiden. 

Zweite Rundung

6. Wenn die Decke zugeschnitten ist, kommen die rechten Stoffseiten aufeinander und an einem Radius wird eine Seite aufgeschnitten. So kann die Decke besser um den Baum gelegt werden. Passende Bänder werden ca. 25 cm lang geschnitten. Es reichen für eine kleine Decke ca. 6 Bänder. 

Schlitz schneiden

7. Die Bänder werden immer gegenüberliegend in die Seiten der Teile gesteckt und geklammert.

Bänder platzieren

8. Nun die gesamten Deckenteile aufeinander stecken und mit der Maschine einen geraden Stich, Länge 3, abnähen. Bei den Bändern darauf achten, dass sie gerade eingenäht werden. 

Stoffe zusammennähen

9. Eine Wendeöffnung an der Außenrundung von ca. 10 – 15 cm lassen. 

Wendeöffnung

10. An den Außenkanten alle 10 cm ein Eckchen herausschneiden. Damit lässt sich später nach der Wendung der Decke die Außennaht besser abnähen. Ecken wie immer schräg abschneiden.

Eckchen ausschneiden

11. Die Innenrundung ist alle 5 cm mit Eckchen versehen. Beim Wenden der Decke die Ecken schön mit einer Stecknadel herausarbeiten. 

Innenrundung: Eckchen

12. Mit einem Geradstich knappkantig abnähen. 

Knappkantig abnähen

13. Besonders schön ist der Weihnachtsbaumteppich, wenn Ober- und Unterfaden passend zum Stoff gewählt werden. So kann man ihn als Weihnachts Wende-Rock benutzen.

Ober- und Unterfaden

Fertige Christbaumdecke

14. Zum Schluss das eigene Webetikett mit Glitzertext aufnähen. Fäden versäubern und dann ist die bezaubernde Weihnachtsdecke bereit für den Einsatz!

Webetikett mit Glitzertext

Viel Spaß beim Nähen!

Möchtest Du diese Idee für später speichern? 

Füge den Link zu diesem Blogpost ganz einfach als “Lesezeichen” oder zu deinen “Favoriten” hinzu, damit du später im Browser schnell deine Lieblingsseite finden kannst.
So speicherst du die Anleitung: 

  • Am Computer: Klicke auf das Sternchen oder die drei Punkte rechts oben oder auf das Buchsymbol links oben (je nachdem, welchen Browser du verwendest). 
  • An deinem Android-Smartphone: Klicke auf die drei Punkte rechts oben und dann auf das Sternchen.
  • An deinem iPhone: Klicke auf das Buchsymbol unten und füge den Link zu deinen Lesezeichen oder deiner Leseliste hinzu.

Mit dem Wunderlabel-Newsletter nichts mehr verpassen! 


Möchtest du über die neuen kreativen Anleitungen, Tipps und Inspirationen von uns informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter und profitiere unter anderem von unseren heißen Aktionen!