Schließen ×

WÄHLE DEINE EINSTELLUNGEN

In welche Länder liefern wir?

Von Wunderlabel am 17.02.2020

Dünne Socken stricken

Dünne Socken stricken

Möchtest du die einfachen dünnen Socken stricken? Dann bist du bei Wunderlabel richtig. Wie du ohne Mühe dünne Socken stricken kannst, zeigen wir in unserer bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitung. Das Stricken von Socken wird üblicherweise auf 5 Nadeln gemacht, diese Herangehensweise wird Nadelspiel genannt. Auf vier Nadeln werden die Maschen gleichmäßig verteilt und die fünfte Nadel dient als Arbeitsnadel. Man strickt in Runden von oben nach unten.

Dünne Socken stricken

Material fürs Socken stricken: Woll Butt Aqua

Schaft / Bündchen von Socken stricken

Hier wurden 64 Maschen angeschlagen und auf 4 Nadeln verteilt (16 Maschen pro Nadel) und der Schaft in der gewünschten Länge (17 cm)  gestrickt.  Für ein Bündchen 25 Runden 2 Maschen rechts und 2 Maschen links stricken (6 cm). Danach weiter glatt rechts in Runden arbeiten. Anschließend die Ferse stricken.

Dünne Socken stricken - Schaft, Bündchen stricken

Fersenhöhe

Die Maschen von der 1. Nadel und von der 4. Nadel auf eine Nadel nehmen und rechte Maschen stricken (hier 32 Maschen), wenden und die Rückreihe links stricken. Wiederholen bis du 20 Reihen gestrickt hast.

Dünne Socken stricken - Ferse stricken

Dünne Socken stricken - Ferse stricken

Die Fersenmaschen dritteln und glatt rechts in verkürzten Reihen arbeiten. Das erste Drittel wird ganz, das zweite bis auf die letzte Masche stricken (21 Maschen). Diese letzte Masche rechts abheben, die anschließende Masche rechts stricken und die abgehobene Masche darüber ziehen, die Arbeit wenden. Nun die 1. Masche abheben, links stricken bis zur letzten Masche des zweiten Drittels mit der folgenden Masche links zusammenstricken, die Arbeit wenden. So weiter stricken, bis alle Maschen aufgebraucht sind. Damit ist die Fersenkappe beendet und es muss nur  noch eine Hin-Reihe gestrickt werden.

Dünne Socken stricken - Ferse

Dünne Socken stricken - Ferse

Auffassen der Fersenmaschen

Zum Auffassen der Fersenmaschen verteilt man die Maschen des Fersenkäppchens auf 2 Nadeln. Mit dem Maschenmarkierer markiert man die Mitte, die gleichzeitig die Mitte des Rundenbeginns ist. Jetzt strickt man aus den Randmaschen der Fersenhöhe die entsprechende Maschenzahl heraus, hier 16 Maschen. Weiter werden alle Maschen von den 2. und 3. Stricknadel rehts gestrickt. Danach strickt man wieder aus den Randmaschen 16 Maschen heraus. Die restlichen Maschen werden bis zur Mitte rechts gestrickt. In der nächsten runde soll man die neuen Maschen der Vorrunde rechts verschränkt stricken.

Ristabnahme

Die Sockenferse ist fast fertig. Da wir jetzt auf der 1. und 4. Nadel mehr Maschen als auf der 2. und 3. Nadel haben, sollen die Maschen in den nächsten Runden abnehmen. So entsteht der Keil der Socke: Die letzten 2 Maschen der 1. Nadel werden zusammengestrickt. Und am Anfang der 4. Nadel 2 Maschen werden überzogen (1 Masche wie zum rechten Stricken abheben, 1 Masche rechts stricken, die abgehobene Masche darüber ziehen). So 2 Runden weiter stricken. Die Abnahme wiederholen, bis auf allen Nadeln die gleiche Anzahl von Maschen (hier 16 Maschen je Nadel) auf sind. Danach weiter rechts Käppchenferse stricken.

Dünne Socken stricken - Ristabnahme

Band-Abnahme für die Spitze der Socken

Nach einer Fußlänge von ca. 17 cm beginnt man mit der Spitze. Wir machen Spitzenabnahme. Die Maschen der 1. Nadel bis zu den 3 letzten Maschen rechts stricken, die zweit- und drittletzte Masche rechts zusammenstricken, 1 Masche rechts. Bei der 2. Nadel die 1. Masche rechts stricken, 2 Maschen überzogen zusammenstricken, restliche Maschen der Nadel rechts stricken. Bei der 3. Nadel wie bei der 1. Nadel abnehmen, bei der 4. Nadel wie bei der 2. Nadel abnehmen.

Nach der 1. Abnahmerunde 3 Runden glatt rechts stricken, nach der 2. und 3. Abnahmerunde je 2 Runden glatt rechts stricken, nach der 4., 5. und 6. Abnahmerunde je 1 Runde glatt rechts stricken. Dann ohne Zwischenrunden in jeder Runde abnehmen, bis nur noch 8 Maschen übrig sind. Diese Maschen mit doppelten Faden zusammenziehen und den Faden vernähen.

Dünne Socken stricken - Spitze stricken

Eigene Textiletiketten aufnähen

Zum Schluss näht man oben am Schaft/Bündchen die Textiletiketten mit eigenem Logo auf und schon hast du deine Socken fertig gestrickt.

Deine Nadeln sind gerade erst warm gelaufen, aber dir fehlt die Inspiration für was neues? Lass dich von unserem Kunden im Fokus: Hootli Artikel zu neuen Herausforderungen inspirieren.

Dünne Socken stricken - Logo Etikett, gewebtes Etikett, Wunderlabel

Das könnte dich auch interessieren:

Dreieckstuch mit Lochmuster stricken - Kostenlose Anleitung

Einfache Babymütze stricken - Kostenlose Anleitung

Maschenabnahme bei einer Mütze

Anleitung: Stirnband mit Perlmuster einfach stricken

Möchtest Du diese Idee für später speichern? 

Füge den Link zu diesem Blogpost ganz einfach als “Lesezeichen” oder zu deinen “Favoriten” hinzu, damit du später im Browser schnell deine Lieblingsseite finden kannst.

So speicherst du die Anleitung: 

  • Am Computer: Klicke auf das Sternchen oder die drei Punkte rechts oben oder auf das Buchsymbol links oben (je nachdem, welchen Browser du verwendest). 
  • An deinem Android-Smartphone: Klicke auf die drei Punkte rechts oben und dann auf das Sternchen.
  • An deinem iPhone: Klicke auf das Buchsymbol links unten und füge den Link zu deinen Lesezeichen oder deiner Leseliste hinzu.

Mit dem Wunderlabel-Newsletter nichts mehr verpassen! 

Möchtest du über die neuen kreativen Anleitungen, Tipps und Inspirationen von uns informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter und profitiere unter anderem von unseren heißen Aktionen!