Schließen ×

WÄHLE DEINE EINSTELLUNGEN

In welche Länder liefern wir?

Wähle die gewünschte Währung

Von Wunderlabel am 11/02/2021

Ferse stricken

Ferse stricken - kostenlose Anleitung

Socken stricken sind in der Weihnachtszeit ein Muss! Ob für einen selber oder zum verschenken: Jeder freut sich über warme, kuschelige und vor allem einzigartige Socken, die sonst niemand hat!


Nur vor der Ferse fürchten sich einige Anfänger. Auf den ersten Blick ist das etwas tricky, doch keine Sorge: In dieser kostenlosen Anleitung zeigen wir dir, wie du eine Sockenferse im Nu stricken kannst und dich bald Sockenprofi nennen kannst! 
Lass uns einfach loslegen. Folge diesen einfachen Schritten: 


Anleitung zum Käppchengferse stricken


Der schwierigste Teil bei der klassischen Socke ist die Ferse. Deswegen möchten wir dir in dieser Anleitung Schritt für Schritt auch für Anfänger zeigen, wie man bei der Socke die Käppchenferse stricken kann.
Zuerst die Maschenzahl für die gewünschte Größe anschlagen: hier 64 Maschen auf 4 Nadeln verteilen (16 Maschen pro Nadel). Nach dem gestrickten Bündchen und Schaft beginnt man die Fersenwand zu stricken.

Ferse stricken

Fersenhöhe / Fersenwand stricken


Die Fersenwand wird zwischen der 1. und 4. Stricknadel gestrickt. 
Über die Nadel 4 und 1 rechte Maschen stricken (hier 32 Maschen), wenden und die Rückreihe links stricken. Das Ganze wiederholen, bis 20 Reihen gestrickt sind.


Ferse stricken

Ferse stricken

Fersenkäppchen stricken


Jetzt könnt ihr Fersenkäppchen stricken.
Die Fersenmaschen dritteln und glatt rechts in verkürzten Reihen arbeiten. Das erste Drittel wird ganz, das zweite bis auf die letzte Masche gestrickt, hier 21 Maschen. Diese letzte Masche rechts abheben, die anschließende Masche rechts stricken und die abgehobene Masche darüber ziehen, dann die Arbeit wenden. Nun die 1. Masche abheben, links stricken bis zur letzten Masche des zweiten Drittels mit der folgenden Masche links zusammenstricken, dann die Arbeit wieder wenden. So werden die Käppchenferse weiter gestrickt. Sind alle Maschen aufgebraucht, ist die Fersenkappe beendet. Jetzt noch eine Hinreihe stricken.

Ferse stricken

Ferse stricken

Auffassen der Fersenmaschen


Zum Auffassen der Fersenmaschen verteilt man die Maschen des Fersenkäppchens auf 2 Nadeln. Mit dem Maschenmarkierer markiert man die Mitte, die gleichzeitig die Mitte des Rundenbeginns ist. 
Jetzt strickt man aus den Randmaschen der Fersenhöhe die entsprechende Maschenzahl heraus, hier 16 Maschen. Weiter werden alle Maschen von der 2. und 3. Stricknadel rechts gestrickt. Danach strickt man wieder aus den Randmaschen 16 Maschen heraus. Die restlichen Maschen werden bis zur Mitte rechts gestrickt.
In der nächsten runde soll man die neuen Maschen der Vorrunde rechts verschränkt stricken.


Ristabnahme - Keil der Socke stricken


Die Käppchenferse ist fast fertig. Da wir jetzt auf der 1. und 4. Nadel mehr Maschen als auf der 2. und 3. Nadel haben, sollen die Maschen in den nächsten Runden abnehmen. So entsteht der Keil der Socke: 
Die letzten 2 Maschen der 1. Nadel werden zusammengestrickt. Am Anfang der 4. Nadel werden 2 Maschen überzogen (1 Masche wie zum rechten Stricken abheben, 1 Masche rechts stricken, die abgehobene Masche darüber ziehen). 
Genau so für 2 Runden weiterstricken. Die Abnahme wiederholen, bis sich auf allen Nadeln die gleiche Anzahl von Maschen (hier 16 Maschen je Nadel) befindet. Danach weiter rechts Käppchenferse stricken.

Ferse stricken

Anschließend fertigt man das Fußteil und die Spitze der Socke. 
Wenn du die ganze Socke stricken möchtest, dann hilft die unsere kostenlose Anleitung “Dünne Socken stricken”.

Möchtest Du diese Idee für später speichern? 


Füge den Link zu diesem Blogpost ganz einfach als “Lesezeichen” oder zu deinen “Favoriten” hinzu, damit du später im Browser schnell deine Lieblingsseite finden kannst.
So speicherst du die Anleitung: 

  • Am Computer: Klicke auf das Sternchen oder die drei Punkte rechts oben oder auf das Buchsymbol links oben (je nachdem, welchen Browser du verwendest). 
  • An deinem Android-Smartphone: Klicke auf die drei Punkte rechts oben und dann auf das Sternchen.
  • An deinem iPhone: Klicke auf das Buchsymbol unten und füge den Link zu deinen Lesezeichen oder deiner Leseliste hinzu.

Mit dem Wunderlabel-Newsletter nichts mehr verpassen! 


Möchtest du über die neuen kreativen Anleitungen, Tipps und Inspirationen von uns informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter und profitiere unter anderem von unseren heißen Aktionen!