Schließen ×

Sprache

Deutsch DE
flag_de
Englisch
Deutsch
Français
Español
Italiano
Nederlands
Portugalski
日本 ( Japanese )
Svenska

Wähle die gewünschte Währung

Von Wunderlabel am 06/20/2022

Kinderrock aus Baumwolle nähen

Kostenlose Anleitung: Kinderrock aus Baumwolle nähen

Dieses Nähprojekt ist perfekt für Anfänger. Ohne große Kenntnisse kannst du einen bezaubernden Kinderrock nähen. Wir haben für dich eine bebilderte Anleitung vorbereitet. Um einen einfachen Mädchenrock aus Baumwolle zu nähen, solltest du den Taillenumfang des Kindes messen und eventuell die Maße entsprechend anpassen.
Hier handelt es sich um einen Rock in Größe 92-98.

Welchen Stoff nimmt man für einen Kinderrock?

Für einen Mädchenrock eignen sich Baumwoll- und Jerseystoffe sehr gut. Für Kleinkinder empfiehlt man, einen Kinderrock mit Bündchen zu nähen.

Wie rechnet man die Bündchengröße bei einem Kinderrock?

Wenn du einen Kinderrock mit Bündchen nähen möchtest, kannst du die Größe für den Bündchenzuschnitt folgendermaßen errechnen: Bauchumfang x 0,7 (in cm).

Kann man einen Kinderrock ohne Schnittmuster nähen?

Einen einfachen Kinderrock aus Baumwolle kann man ohne Schnittmuster nähen. Dafür schneidet man ein Viereck aus Stoff zu und ein dazu passendes Bündchen. In der folgenden kostenlosen Nähanleitung findest du die einzelnen Schritte, um einen bezaubernden Mädchenrock nähen zu können.

Material

- Baumwoll- bzw. Blusenstoff: ca. 115 cm x 35 cm
- Bündchenstoff: Bauchumfang x 0,7 in cm
- Farblich passender Nähfaden
- Personalisiertes Glitzeretikett mit Namen

Anleitung

1. Du kannst diesen Kinderrock ohne Schnittmuster nähen. Wenn du aber unsicher bist, erstelle einfach zuerst das Schnittmuster auf einem Papier, statt aus dem Stoff. Diesen Papierzuschnitt legst du danach auf den Stoff und schneidest ihn zurecht.

Für den selbstgenähten Mädchenrock benötigst du einen Bündchenstoff (Bauchumfang x 0,7 in cm) und einen schönen leichten Baumwoll- bzw. Blusenstoff. Die Größe richtet sich nach der Länge des Rockes und der Ballonwirkung. Richtmaß Bündchenmaß mal 1,5 gibt dann das Mindestmaß der Stoffbreite. Für das gesamte Projekt verwendest du diese Einstellung: Es ist ein Geradstich mit der Kombination eines Zick-Zack-Stiches. Somit wird das Projekt genäht und zugleich eingefasst.

Kinderrock aus Baumwolle nähen

2. Nun werden die Seitennähte des Bündchens, eine Seite oder beide Seiten je nach Zuschnitt, eingefasst und genäht. So sieht das Bündchen von der rechten Seite aus.

Kinderrock nähen: Bündchen

3. Lege nun die rechte Seite des Bündchens nach außen und halbiere den Stoff. Teile das Bündchen in 4 gleichmäßige Teile und stecke hier schon die Nadeln oder Klammern an.

Kinderrock nähen: Bündchen

4. Nähe nun auf gleicher Weise den Hauptstoff an den langen Seiten. Auf der rechten Seite die Naht dann ausstreichen und ggf. bügeln. Lege nun beide Teile auf.

Kinderrock nähen: Hauptstoff

5. Der Hauptstoff wird nun als Ballon gefaltet. Dabei den unteren Teil nach innen stecken und die Kante oben bündig ausrichten. Unten befindet sich der Bug. Oben sind die beiden Lagen offen.

Kinderrock nähen: Ballon

6. Das Bündchen wird nun so aufgelegt, wie es später auch angenäht wird. Der Hauptstoff wird in der Mitte markiert, so dass wir später die Nähte außen und die Markierungen mit den Klammern zusammenbringen können.

Kinderrock nähen: Bund

7. Beim Zusammenstecken unbedingt darauf achten, dass die 4 Lagen aufeinander liegen. Dabei das Bündchen so aufdehnen, dass der feine Baumwollstoff straff anliegt.

Kinderrock nähen: Zusammenstecken

8. Mit dem vorgegebenen Stich langsam die 4 Lagen zusammennähen. Immer wieder das Bündchen dehnen und schön an der Kante nähen.

Kinderrock nähen: Zusammennähen

9. Und schon ist das Röckchen fertig! Sehr schön! Je mehr Stoff in der Breite verwendet wird, desto mehr Ballonwirkung bekommt man, hat aber auch mehr Schwierigkeiten das Bündchen anzubringen.

Kinderrock nähen: Fertig!

10. Namensetikett aufnähen.

Tipp: Mehr über die Arten von personalisierten Etiketten erfährst du in unserem speziellen Beitrag.

Fertig.
Viel Spaß beim Nachmachen!

Möchtest Du diese Idee für später speichern? 

Füge den Link zu diesem Blogpost ganz einfach als “Lesezeichen” oder zu deinen “Favoriten” hinzu, damit du später im Browser schnell deine Lieblingsseite finden kannst.
So speicherst du die Anleitung: 

  • Am Computer: Klicke auf das Sternchen oder die drei Punkte rechts oben oder auf das Buchsymbol links oben (je nachdem, welchen Browser du verwendest). 
  • An deinem Android-Smartphone: Klicke auf die drei Punkte rechts oben und dann auf das Sternchen.
  • An deinem iPhone: Klicke auf das Buchsymbol unten und füge den Link zu deinen Lesezeichen oder deiner Leseliste hinzu.

Mit dem Wunderlabel-Newsletter nichts mehr verpassen! 


Möchtest du über die neuen kreativen Anleitungen, Tipps und Inspirationen von uns informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter und profitiere unter anderem von unseren heißen Aktionen!