Schließen ×

WÄHLE DEINE EINSTELLUNGEN

In welche Länder liefern wir?

Von Wunderlabel am 17.08.2021

Kürbis häkeln

Kürbis häkeln - Kostenlose Anleitung

Den Herbst assoziiert man meistens mit bunten Blättern, Halloween und Kürbissen. Überall sieht man die hübschen Dekorationen in gelben, roten und orangenen Farben. In dieser kostenlosen Anleitung erklären wir dir, wie du einen süßen Kürbis selbst häkeln kannst. Das schöne daran: Du häkelst einfach solange, bis die gewünschte Größe erreicht ist. Die Maße von unseren gehäkelten Kürbissen: ca. 14 cm und 9 cm.


Um einen Kürbis zu häkeln, brauchst du:

Techniken

Feste Maschen (fM)
Halbstäbchen (hSt)

Schritt für Schritt Anleitung “Kürbis häkeln”


Den Kürbiskopf vom Kürbis häkeln

Beide gehäkelte Kürbisse werden mit einem Fadenring begonnen, der mit 6 fM umhäkelt wird.

Um  den Kürbiskopf vom Kürbis zu häkeln, soll man den Rundenanfang markieren. 

1.Runde: Jede Masche verdoppeln (12 fM)
2. Runde: jede 2. Masche verdoppeln (18 fM)
3. Runde: jede 3. Masche verdoppeln (24 fM)
4. Runde: jede 4. Masche verdoppeln (30 fM)

Dies wird fortgeführt, bis der gewünschte Durchmesser erreicht ist.

Ab jetzt wird nicht mehr „verdoppelt“, d.h. man häkelt in einer Runde nur soviel feste Maschen wie vorhanden sind.

Bei dem roten Kürbis häkelt man ca. 5 Runden Halbstäbchen.

Der beige Kürbis ist nur mit festen Maschen verarbeitet. 

Über diese Runden kann man die Höhe des Kürbisses bestimmen. 

Dann geht alles rückwärts, d.h. man häkelt wieder feste Maschen und verteilt die Abnahme (2 fM werden zusammengehäkelt) gleichmäßig über die Runden.

Achtung: Bei einem Häkeldurchmesser ca. 4 cm sollte man mit dem Stopfen beginnen. Dazu kann man verschiedene Materialien benutzen. Wichtig ist, dass schön fest gestopft wird. 

Danach werden die Runden weiter verkleinert, bis nur noch 6 Maschen übrig sind. Diese werden dann zusammengezogen und vernäht. 

Jetzt kommen die Wölbungen:

Man braucht eine etwas längere Nähnadel. Mit einem langen Doppelfaden sticht man am Anfangsring durch den Kürbis und kommt am Endring wieder heraus. Dann wird der Faden über den Kürbis gezogen und im Anfangsring wieder durch den Kürbis gestochen. Dabei den Faden so fest anziehen, dass eine Wölbung entsteht. Auf diese Weise werden die weiteren Wölbungen gestaltet.

Den Stiel vom Kürbis häkeln

Der Stiel des Kürbises beginnt wieder mit einem Fadenring. Darum werden 5 oder 6 feste Maschen gehäkelt. Danach in Runden häkeln, bis die gewünschte Stiellänge erreicht ist. Stiel mit Füllmaterial versehen oder hohl lassen und verschließen. Danach aufnähen oder aufkleben. 

Man kann auch eine Runde feste Maschen auf einen Ring am Kürbis anhäkeln und dann über die angehäkelten festen Maschen den Stiel gestalten.

Zum Veredeln anschließend ein eigenes Etikett mit Logo  auf den gehäkelten Kürbis aufnähen.


Kürbis häkeln

Möchtest Du diese Idee für später speichern? 


Füge den Link zu diesem Blogpost ganz einfach als “Lesezeichen” oder zu deinen “Favoriten” hinzu, damit du später im Browser schnell deine Lieblingsseite finden kannst.
So speicherst du die Anleitung: 

  • Am Computer: Klicke auf das Sternchen oder die drei Punkte rechts oben oder auf das Buchsymbol links oben (je nachdem, welchen Browser du verwendest). 
  • An deinem Android-Smartphone: Klicke auf die drei Punkte rechts oben und dann auf das Sternchen.
  • An deinem iPhone: Klicke auf das Buchsymbol unten und füge den Link zu deinen Lesezeichen oder deiner Leseliste hinzu.

Mit dem Wunderlabel-Newsletter nichts mehr verpassen! 


Möchtest du über die neuen kreativen Anleitungen, Tipps und Inspirationen von uns informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter und profitiere unter anderem von unseren heißen Aktionen!