Wunderlabel bleibt geöffnet und unser Kundenservice ist weiterhin für dich da. Besuche unsere Covid-19 Seite für Updates.

Schließen ×

WÄHLE DEINE EINSTELLUNGEN

In welche Länder liefern wir?

Von Wunderlabel am 12.06.2020

Tassenuntersetzer nähen - Mug Rug Freebie | Image

Tassenuntersetzer nähen - Mug Rug Freebie

Was ist Mug Rug und wie kannst du einen hübschen Tassenuntersetzer nähen? Wunderlabel unterstüzt dich gerne bie diesem kreativen Projekt.

Mug Rugs (zu deutsch: Tassenuntersetzer) sind was Tolles – sie können groß oder klein, schlicht oder raffiniert, bunt oder einfarbig sein: Die Wahl liegt ganz bei dir. Dabei lassen sich auch prima Stoffreste verwenden. Und wenn du fertig bist, hast du dir auf jeden Fall eine kleine Erfrischung verdient – hübsch serviert auf deinem neuen Mug Rug! Wir haben hier eine kostenlose Nähanleitung - Mug Rug Freebie, damit du deinen eigenen Mug rug / Tassenuntersetzer nähen kannst – das fertige Produkt ist 15 x 21 cm groß.

Wörtlich übersetzt bedeutet Mug Rug einfach “Tassenteppich”. Die süßen Mug Rugs dienen nämlich einer Kaffee- oder Teetasse als Untersetzer. Falls etwas daneben geht oder die Tasse zu heiß ist, um sie auf den Tisch zu stellen, ist der Mug Rug dein bester Freund. Mug Rugs können im Gegensatz zum Tisch einfach gewaschen werden. Bei einem gedeckten Kaffeekränzchen dienen sie neben den praktischen Aspekten auch als hübsche Deko.

Diesen Tassenteppich selbst zu machen ist kinderleicht und deshalb auch für Anfänger gut geeignet. In diesem Mug Rug Freebie findest du alle Schritte und Bilder, um einen hübschen Tassenuntersetzer zu nähen.

Du brauchst lediglich zwei Stücke Stoff und das, was du auf dein Mug Rug nähen möchtest. Das Design liegt ganz in deiner Hand. Du kannst beispielsweise einen Kreis anbringen, auf den später die Tasse stehen soll. Bist du Kaffeliebhaber? Dann füge doch einen Spruch wie “Kaffeepause” oder “I love Coffee” auf einem bunten Webetikett hinzu. Oder wenn Familie und Freunde regelmäßig zu Besuch kommen, kannst du jedem von ihnen einen eigenen Mug Rug mit Namen nähen. Einfach ein Tassenuntersetzer nähen und nie mehr Diskussionen führen, wer neben wem sitzen soll/darf. Sie lassen sich nämlich auch super als Platzsets oder Namenskärtchen verwenden.

Die süßen Tassenteppiche bieten eine schöne alternative zu Standard-Untersetzern und lassen sich im Nu aus ein paar Stofffetzen zaubern. Obendrein finden so deine Stoffreste eine tolle Verwendung und du kannst dich noch mehr auf dein nächstes Kaffekränzchen freuen!

Das brauchst du, um einen Tassenuntersetzer zu nähen:

  • Verschiedene Stoffe, entweder bunt gemischt oder in 2-3 Farben, ganz wie es dir gefällt
  • Vlies – wir haben ein Quiltvlies benutzt, aber du kannst auch ein aufbügelbares Volumenvlies wie Vlieseline H640 benutzen
  • Farblich passenden Nähfaden
  • Eigene Namensbänder von Wunderlabel

Anleitung: Tassenuntersetzer nähen

Schneide zunächst die Stoffe zu. Designideen für Mug Rugs gibt es viele: Wir haben uns für ein einfaches Streifendesign entschieden. Schneide dazu 16.5 cm lang und 5-7 cm breite Stoffstreifen aus. Insgesamt brauchst du ungefähr 6 Streifen. Das Schöne an Mug rugs ist, dass es keine Regeln dafür gibt, wie groß sie sein sollten – du kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen! Die Rückseite wird später zugeschnitten.

Tassenuntersetzer nähen

Nähe nun die Vorderseite zusammen. Du kannst die Stoffstreifer zuerst nebeneinander auslegen, um zu sehen, welche Reihenfolge dir am besten gefällt. Lege dann die Streifen paarweise aufeinander und nähe sie an den langen Seiten zusammen, mit einer Nahtzugabe von 0.75 cm. Nähe die Paare dann ebenfalls zusammen, bis die Vorderseite fertig ist. Bügle anschließend die Nähte auseinander.

Tassenuntersetzer nähen

Auf der vorderen Stoffseite des Tassenuntersetzers kannst du dein eigenes Namensband aufnähen. So könnte dein Mugrug mit Etikett am Ende aussehen:

Mug Rug Freebie: Tassenuntersetzer nähen

Schneide dann Vlies und Rückseite zu. Beide sollten die gleiche Größe haben, wie die Vorderseite – bei uns sind es 16.5 x 22.5 cm. Lege nun die Rückseite mit der rechten Seite nach oben, darauf die Vorderseite mit der rechten Seite nach unten, und als letztes das Vlies oben drauf (wenn du ein aufbügelbares Vlies gewählt hast, kannst du es hinten auf die Vorderseite bügeln). Stecke das Ganze mit Stecknadeln oder Clips zusammen.

Mug Rug Freebie: Tassenuntersetzer nähen

Nähe deinen Mug Rug außen ringsum zusammen mit einer Nahtzugabe von 0.75 cm und lasse auf einer Seite eine Wendeöffnung von etwa 7 cm  – verriegle die Stiche vor und nach der Öffnung mit einem Rückstich. Kürze anschließend die Nahtzugabe an den Ecken, damit sie später schöner liegen.

Mug Rug Freebie: Tassenuntersetzer nähen

Mug Rug Freebie: Tassenuntersetzer nähen


Wende nun deinen Mug Rug durch die Wendeöffnung und benutze einen spitzen Gegenstand, um die Ecken nach außen zu drücken. Bügle deinen Mug Rug, und achte dabei darauf, dass die Nahtzugabe an der Wendeöffnung nach innen gebügelt wird.

Mug Rug Freebie: Tassenuntersetzer nähen

Steppe den Rand vom Mug Rug ab und schließe dabei die Wendeöffnung. Dazu nähst du knappkantig um den Rand herum – du kannst die Stichlänge etwas vergrößern. Wer will kann auch die Mitte vom Mug Rug beliebig quilten – wir haben uns für gerade Linien entschieden, um die Streifen zu betonen.

Tassenuntersetzer nähen
 

Tassenuntersetzer nähen

Der selbstgenähte Tassenuntersetzer ist fertig. Du kannst auch in verschiedenen Farben den Tassenunteretzer nähen.

Wenn dir dieses Projekt Spaß gemacht hast, würden wir uns sehr freuen, wenn du Bilder davon mit uns auf Instagram teilst.

Möchtest Du diese Idee für später speichern? 

Füge den Link zu diesem Blogpost ganz einfach als “Lesezeichen” oder zu deinen “Favoriten” hinzu, damit du später im Browser schnell deine Lieblingsseite finden kannst.

So speicherst du die Anleitung: 

  • Am Computer: Klicke auf das Sternchen oder die drei Punkte rechts oben oder auf das Buchsymbol links oben (je nachdem, welchen Browser du verwendest). 
  • An deinem Android-Smartphone: Klicke auf die drei Punkte rechts oben und dann auf das Sternchen.
  • An deinem iPhone: Klicke auf das Buchsymbol links unten und füge den Link zu deinen Lesezeichen oder deiner Leseliste hinzu.

Mit dem Wunderlabel-Newsletter nichts mehr verpassen! 

Möchtest du über die neuen kreativen Anleitungen, Tipps und Inspirationen von uns informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter und profitiere unter anderem von unseren heißen Aktionen!