Wunderlabel bleibt geöffnet und unser Kundenservice ist weiterhin für dich da. Besuche unsere Covid-19 Seite für Updates.

Schließen ×

WÄHLE DEINE EINSTELLUNGEN

In welche Länder liefern wir?

Von Wunderlabel am 10.08.2020

Turnbeutel mit Futter nähen - Anleitung | Image

Turnbeutel mit Futter nähen - Anleitung

Turnbeutel sind praktisch für Schule, Sport oder Tagesausflüge und lassen sich gut verstauen. Außerdem sind sie, ob stylisch oder bunt, echte Hingucker! Ein Turnbeutel mit Futter nähen (Anleitung folgt) ist auch wirklich nicht schwer - du kannst dafür fast jede Stoffart verwenden: Canvas, Baumwollstoff… Sogar alte Jeans lassen sich hierfür upcyclen. Wenn du durchsichtiges Vinyl nimmst und das Futter weglässt, kannst du mit dieser Anleitung einen praktischen Schwimmbeutel nähen und bist für heiße Sommertage oder Schwimmkurse bestens gewappnet.
Für diese gratis Anleitung “Turnbeutel nähen” brauchst du kein Schnittmuster. Wir zeigen dir, wie es geht!

Material für Turnbeutel mit Futter nähen - Anleitung

  • 0,5 m Außenstoff und 0,5 m Futterstoff
  • 3,6 m Kordel (5 mm Durchmesser)
  • Vlies, wenn du Baumwollstoff benutzt – wir haben Vlieseline G700 benutzt
  • Nähfaden
  • Ein Lederetikett mit eigenem Design

Turnbeutel mit Futter nähen - Schritt für Schritt Anleitung

Um diesen Turnbeutel mit Futter zu nähen, schneide zunächst die Teile zu. Du brauchst zwei 37 x 45 cm große Rechtecke vom Futterstoff, sowie zwei 8 x 35 große Streifen für den Tunnelzug. Hierfür kannst du den Außenstoff benutzen, außer dieser ist sehr dick (Canvas, Jeansstoff o.ä.), dann kann es sein, dass der Beutel später schwer zugeht. In dem Fall nutze entweder deinen Futterstoff oder einen dritten Kontraststoff.

Turnbeutel mit Futter nähen - Anleitung

Schneide außerdem zwei 37 x 45 cm große Teile aus deinem Außenstoff sowie ein 10 x 16 cm großes Teil für die Kordelbefestigung. Wenn du magst, kannst du die Außentasche auch aus verschiedenen Stoffen zusammennähen. Wir haben für unten eine alte Jeans upgecycelt und für oben Baumwollstoff mit Vlies verstärkt, beide Teile zusammengenäht und die Naht knappkantig abgesteppt. Wichtig ist, dass die fertigen Teile für die Außentasche am Ende 37 x 45 cm messen – Nahtzugabe nicht vergessen!

Turnbeutel mit Futter nähen - Anleitung

Widmen wir uns nun dem Kordeltunnel. Säume die kurzen Enden, indem du sie zweimal um 1 cm nach links einklappst, die Falte bügelst und knappkantig absteppst. Falte die Streifen dann links auf links längs in zwei und bügle die Falte flach. Hefte das Ganze an der langen Seite mit einer kleinen Nahtzugabe zusammen und lege jeweils ein Teil zentriert auf die rechte Seite eines Außenstoffteils. Hefte das Ganze wieder mit einer kleinen Nahtzugabe zusammen.

Turnbeutel mit Futter nähen - Anleitung

Nun zu den Kordelbefestigungen: Falte dafür den Stoff links auf links längs in zwei und bügle die Falte. Klappe die Befestigung auseinander, falte beide Schnittkanten zur Mittellinie hin und bügle das Ganze erneut. Falte nun die Befestigung wieder mittig zusammen, damit die Schnittkanten innen liegen, bügle das Ganze noch einmal flach und nähe knappkantig entlang der langen Kanten zusammen. Schneide die Befestigung in zwei, damit du zwei Stücke von jeweils 8 x 2,5 cm hast. Falte diese in zwei und platziere sie an den langen Seiten des einen Stücks Außenstoff 8 cm oberhalb der Ecken. Nähe sie mit einer kleinen Nahtzugabe an.

Turnbeutel mit Futter nähen - Anleitung

Nähe die Außentasche rechts auf rechts zusammen – bis auf natürlich die Seiten mit dem Tunnelzug. Benutze eine Nahtzugabe von 1 cm und kürze die Nahtzugabe im Nachhinein an den Ecken, damit sie sich schöner ausformen lassen, wenn der Beutel fertig ist. Drehe die Außentasche auf rechts.

Turnbeutel mit Futter nähen - Anleitung

Nähe als nächstes die Futtertasche rechts auf rechts zusammen. Benutze hierfür wieder eine Nahtzugabe von 1 cm und lasse eine Wendeöffnung von ca. 10 cm an der kurzen unteren Seite offen. Verriegle deine Stiche vor und nach der Wendeöffnung.

Turnbeutel mit Futter nähen - Anleitung

Stecke die Außentasche in die Futtertasche, sodass die rechten Seiten zueinander gewendet sind und die Seitennähte aufeinander treffen. Stecke das Ganze mit Nadeln oder Clips zusammen - der Tunnelzug muss dabei weg von der Schnittkante zeigen. Nähe das Ganze ringsum mit einer Nahtzugabe von 1 cm zusammen und kürze die Nahtzugabe im Nachhinein, vor allem an den Seitennähten.
 
Turnbeutel mit Futter nähen - Anleitung

Wende den Beutel durch die Wendeöffnung und forme die Ecken mit einem spitzen Gegenstand schön aus. Bügle die Nahtzugabe an der Wendeöffnung nach innen und verschließe die Öffnung, entweder per Hand mit einem Leiterstich oder knappkantig mit der Nähmaschine. Klappe das Futter nach innen und bügle erneut. Steppe die obere Kante unterhalb des Tunnelzugs ab.

Turnbeutel mit Futter nähen - Anleitung

Turnbeutel mit Futter nähen - Anleitung

Anschließend muss die Kordel eingefädelt werden: Du brauchst für jede Seite 1,8 m Kordel, die eine ganze Runde durch den Tunnelzug macht und dann durch die andere Öffnung auf der selben Seite wieder herauskommt. Wiederhole das Ganze auf der anderen Seite und knote die Kordelenden jeweils zusammen. Für das Durchfädeln benutzt du am besten eine Sicherheitsnadel.

Turnbeutel mit Futter nähen - Anleitung

Bringe anschließend ein hübsches Lederetikett an (Falls du einen Schwimmbeutel genäht hast, kannst du ein Webetikett mit Text & Symbol oder ein bedrucktes Etikett verwenden, da unsere Lederetiketten lieber nicht nass werden sollten) verwenden. Und fertig ist die “Turnbeutel mit Futter nähen” Anleitung!

Turnbeutel mit Futter nähen - Anleitung

Wir hoffen, dass dir diese “Turnbeutel mit Futter nähen” Anleitung Spaß gemacht hat und würden uns freuen, deine Kreationen auf Social Media zu entdecken. Entdecke mehr Tutorials auf unserem Blog.

Möchtest Du diese Idee für später speichern?


Füge den Link zu diesem Blogpost ganz einfach als “Lesezeichen” oder zu deinen “Favoriten” hinzu, damit du später im Browser schnell deine Lieblingsseite finden kannst.
So speicherst du die Anleitung:

  • Am Computer: Klicke auf das Sternchen oder die drei Punkte rechts oben oder auf das Buchsymbol links oben (je nachdem, welchen Browser du verwendest).
  • An deinem Android-Smartphone: Klicke auf die drei Punkte rechts oben und dann auf das Sternchen.
  • An deinem iPhone: Klicke auf das Buchsymbol unten und füge den Link zu deinen Lesezeichen oder deiner Leseliste hinzu.

Mit dem Wunderlabel-Newsletter nichts mehr verpassen!


Möchtest du über die neuen kreativen Anleitungen, Tipps und Inspirationen von uns informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter und profitiere unter anderem von unseren heißen Aktionen!