Schließen ×

Sprache

Deutsch DE
flag_de
Englisch
Deutsch
Français
Español
Italiano
Nederlands
Polski
Portugalski
日本 ( Japanese )
Svenska

Wähle die gewünschte Währung

Von Wunderlabel am 07/18/2022

Windeltasche nähen

Windeltasche nähen - Anleitung

Wenn du ein Baby hast, dann ist eine Windeltasche unentbehrlich. Du kannst sie kaufen oder  selbst eine praktische Windeltasche nähen. Falls du Lust auf das Nähen bekommen hast, dann ist dies ein perfektes Projekt für dich. In der kostenlosen bebilderten Nähanleitung findest du die benötigten Materialien und die Schritte zur Herstellung einer hübschen Windeltasche. 
Die Größe der Windeltasche (gefaltet) ist: ca. 28 x 19 cm.

Welcher Stoff ist gut geeignet, um eine Wickeltasche selber zu nähen?

Aus welchem Material man die Windeltasche näht, hängt von der Nutzung ab. Wenn du eine Wickeltasche selbst nähen willst und sie oft draußen nutzen wirst, dann kann man ein Wachstuch als Obermaterial nehmen. Ansonsten sind nicht dehnbare Stoffe zu empfehlen, Stoffe aus Baumwolle, Leinen und Jeans.

Wie verstärkt man die Wickeltasche?

Zur Verstärkung und Polsterung der Wickeltasche nimmt man Wattierung - Volumenvlies.

Material, um Windeltasche zu nähen benötigst du:

- 4 x Baumwollstoff,  28 x 18 cm zuzüglich 1 cm Nahtzugabe
- 2 x Baumwollstoff,  36 x 28 cm zuzüglich 1 cm Nahtzugabe
- 1 x Wattierung (Volumenvlies) 28 x 36 cm
- Gummi-Kordel
- Farblich passenden Nähfaden
- Ein eigenes Webetikett zum Einnähen

Anleitung

1. Diese Wickeltasche kannst du ohne Schnittmuster nähen. Du benötigst für die Windeltasche 2 Stücke mit 28 x 18 cm und 1 Stück mit 28 x 36 cm Wattierung. Als Außenstoff/Innenstoff kannst Du auf Reste oder insgesamt auf 4 Stücke mit 28 x 18 cm mit je außen 1 cm Nahtzugabe und 2 Stücke mit der Größe 36 x 28 cm, hier auch die Nahtzugabe nicht vergessen. Eine passende Kordel mit einer Länge von 3 cm und natürlich dein Label darf hier auch nicht fehlen. 

Windeltasche nähen

2. Und dann kann es schon losgehen. Nimm 2 von den 4 Stoffstücken für die Feuchttuchtasche. Lege den Stoff rechts auf rechts und markiere genau die Mitte (Diagonalen anzeichnen).

Mitte des Stoffes markieren

3. Für den nächsten Schritt benötigst du die Packung mit den Feuchttüchern, die du gerne benutzen wirst und für die du ein Fach in der Windeltasche nähen wirst.

Feuchttücher für die Tasche

4. Öffne den Deckel und lege diesen genau auf die ausgezeichnete Mitte. Orientiere dich dabei an den Mittelpunkt des Deckels. Lege diesen auf und umfahre mit einem Stift die Deckelform.

Deckel in die Mitte legen

5. Vervollständige ggf. die Form mit der Hand.

Form vervollständigen

6. Erweitere nun die Deckelöffnung für 0,5 bis 1 cm, je nachdem wie locker später der Stoff um die Öffnung sitzen soll.

Deckelöffnung erweitern

7. Nähe nun an der Außenlinie mit einem Geradstich 2,5er die Rundung ab.

Rundung abnähen

8. Anbei ist die Einstellung der Maschine für alle verdeckten Nähte.

Einstellung für verdeckte Nähte

9. Kontrolliere nochmals alles, die Form muss unbedingt geschlossen sein.

Naht kontrollieren

10. Halbiere nun den Stoff und schneide die innere Form aus.

Innere Form ausschneiden

11. Schneide nun, damit die Rundung schön wird, viele Dreiecke aus der Nahtzugabe heraus. Achte dabei aber unbedingt darauf, dass du die Naht nicht durchtrennst. Ggf. musst du nochmals nachnähen.

Dreiecke schneiden

12. Wende nun den Stoff durch die Öffnung und bügele die Kante sauber aus.

Stoff durch Öffnung wenden

13. Für alle Sichtnähte verwendet man den 3,5er Geradstich.

Einstellung für Sichtnähte

14. Nähe nun knapp an der Kante entlang und verriegele gut die Endnaht.

Knappkantig nähen

15. Kontrolliere, ob die Klappe der Feuchtpapiere durch die genähte Öffnung auch zu öffnen ist.

Öffnung überprüfen

16. Nun werden die anderen beiden kleineren Stoffstücke an einer Längsseite zusammengenäht. Lege hierzu die Stoffe rechts auf rechts bündig zusammen.

Stoffstücke zusammennähen

17. Nähe Füßchen breit dazu die Naht.

Naht an der Längsseite

18. Zu der zweiten vorbereiteten Tasche wird nun die passende Wattierung gelegt.

Wattierung für die zweite Tasche

19. Streife die Naht aus, bügele kurz darüber und lege die Wattierung zwischen den Stoff. Sichere die Ecken mit Stecknadeln, dann verrutscht später die Wattierung nicht so leicht.

Wattierung zwischen Stoff legen

20. Die obere Seite der Feuchttuchöffnung muss jetzt noch verschlossen werden, bevor alle Teile fixiert werden können. Bügele und Falte hierzu auf beiden Seiten (Vorder- und Hinterstoff) die Nahtzugabe, lege den Stoff dann sauber aufeinander und fixiere die Kante mit Stecknadeln.

Öffnung schliessen

21. Nähe nun knapp an der Kante die Naht nochmals ab. Die Sichtnaht hat die Einstellung, Geradstich 3,5.

3,5 Geradstich

22. Jetzt können wir alle Teile schon mal auflegen und fixieren. Lege hierzu den Innenstoff auf.

Stoff auflegen und fixieren

23. Auf die rechte Seite kommt mit der schönen Seite nach oben die Tasche mit der Öffnung.

Tasche mit Öffnung rechts

24. Auf die linke Seite legst Du die wattierte Tasche auf. Fixiere alle Teile mit Stecknadeln oder Klammern. Nun stecke ich noch den Gummi auf die wattierte Seite.

Wattierte Tasche links

25. Eigenes Label mit Logo an der gewünschten Seite fixieren und  annähen. Nähe nun links und rechts mit einem Geradstich sehr knapp außen ab. Diese Naht gilt nur für die Fixierung der Einzelteile. Beim Gummi ggf. das Füßchen etwas anheben.

Links und rechst nähen

26. Lege nun den Außenstoff rechts auf rechts auf das Vorgenähte, klammere oder stecke alles, lasse auf einer kurzen Seite eine Wendeöffnung von ca. 10 cm. Nähe nun sauber und gleichmäßig die Tasche ab.

Alles zusammenstecken

27. Schneide anschließend die Ecken ab, dann können sie später schöner ausgeformt werden.

Ecken abschneiden

28. Wende nun die Tasche und forme alle Ecken schön aus.

Tasche wenden

29. Die letzte Wattierung wird nun sauber eingelegt und abgestriffen. Wer möchte, kann nochmals die ganze Tasche außen mit einer Sichtnaht abnähen und dabei die Wattierung etwas fixieren.

Wattierung einlegen

30. Mit einem Matratzenstich wird nun die Wendeöffnung verschlossen und schon ist sie fertig, deine erste Wickeltasche oder ein geniales Geschenk!

Wendeöffnung schliessen

Fertige Windeltasche

Gefaltete Windeltasche

Möchtest Du diese Idee für später speichern? 

Füge den Link zu diesem Blogpost ganz einfach als “Lesezeichen” oder zu deinen “Favoriten” hinzu, damit du später im Browser schnell deine Lieblingsseite finden kannst.
So speicherst du die Anleitung: 

  • Am Computer: Klicke auf das Sternchen oder die drei Punkte rechts oben oder auf das Buchsymbol links oben (je nachdem, welchen Browser du verwendest). 
  • An deinem Android-Smartphone: Klicke auf die drei Punkte rechts oben und dann auf das Sternchen.
  • An deinem iPhone: Klicke auf das Buchsymbol unten und füge den Link zu deinen Lesezeichen oder deiner Leseliste hinzu.

Mit dem Wunderlabel-Newsletter nichts mehr verpassen! 


Möchtest du über die neuen kreativen Anleitungen, Tipps und Inspirationen von uns informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter und profitiere unter anderem von unseren heißen Aktionen!